Weg zum Führerausweis

Bevor du dich hinters Steuer setzen darfst, gibt’s einiges zu tun.

Wenn du schon an deinem 18. Geburtstag im Auto sitzen willst, kannst du die Punkte 1-5 schon vor deinem 18. Geburtstag erledigen.

1. Nothilfekurs

Den Nothilfekurs darfst du bereits vor deinem 18. Geburtstag absolvieren! Danach bekommst du deinen Nothelfer-Ausweis. Dieser ist 6 Jahre gültig. 

 

2. Gesuchsformular

Hier kannst du das Gesuchsformular für den Lernfahrausweis herunterladen. Fülle es aus und klebe ein gültiges, farbiges Passfoto auf (weitere Infos zum Foto). 

 

3. Sehtest

Gehe mit dem Gesuchsformular zu einem Optiker und lasse dort einen Sehtest machen. Die Werte werden direkt ins Gesuchsformular eingetragen. Der Sehtest ist 2 Jahre gültig. 

 

4. Formular einreichen

Bringe das ausgefüllte Gesuchsformular persönlich zu einem Strassenverkehrsamt oder zur Einwohnerkontrolle deiner Gemeinde. Nimm den Nothelferausweis sowie deine Identitätskarte mit! Das Gesuch kannst du frühestens 1 Monat vor deinem 18. Geburtstag einreichen. 

 

5. Theorieprüfung

Sobald dein Gesuch bewilligt wurde, bekommst du eine Bestätigung des Strassenverkehrsamtes mit Anmeldeinformationen für die Theorieprüfung. Hier kannst du dich Online für die Theorieprüfung anmelden.
Lerne fleissig weiter, damit du die Prüfung auf Anhieb schaffst! 

 

6. Lernfahrausweis

Nach bestandener Theorieprüfung bekommst du deinen Lernfahrausweis. Er ist 2 Jahre gültig und kann nicht verlängert werden. 

 

7. Fahrausbildung

Jetzt ist der Moment gekommen, wo du dich selbst hinter das Steuer setzen darfst! Nun kannst du Fahrunterricht nehmen und/oder Lernfahrten mit Begleitpersonen machen, die mindestens 23 Jahre alt sind und den Führerausweis mindestens 3 Jahre besitzen. 

 

8. Verkehrskunde-Unterricht

Bevor du zur praktischen Führerprüfung zugelassen wirst, musst du den Verkehrskunde-Unterricht absolviert haben.
Je früher, desto besser! Auf deinen Lernfahrten kannst du viel von der Verkehrskunde profitieren und deine Ausbildungszeit und Fahrstunden reduzieren! 

 

9. Praktische Führerprüfung

Wenn deine Fahrausbildung abgeschlossen ist, bist du fit für die praktische Führerprüfung. Dein Fahrlehrer weiss, wann dies der Fall ist, wird es mit dir besprechen und dich zur praktischen Prüfung anmelden. 

 

10. Führerausweis auf Probe

Nach bestandener Führerprüfung erhältst du den Führerausweis auf Probe und darfst nun alleine Auto fahren. Dieser Ausweis ist 3 Jahre gültig. Während dieser Zeit musst du die WAB-Kurse absolvieren. Hast du die Kurse während deiner Probezeit besucht, wird dir der unbefristete Führerausweis automatisch per Post zugestellt.